Sonnenschmidt_KnaussHerzlich willkommen auf unserer Online-Zeitschrift "Medialität & Heilkunst".

Diese Zeitschrift ist Bestandteil unserer Hauptseite "Mediale Welten". Dort finden Sie u.a. unser komplettes Kursangebot und ein Buchungsportal zur Buchung der Kurse.

Hier in der Zeitschrift finden Sie – neben interessanten Artikeln von verschiedenen Autoren – Aktuelles zu unseren Kursen, Kursankündigungen und ein Feedback von Teilnehmern.

Die Zeitschrift ist in die Rubriken "Medialität", "Heilkunst", "Gesellschaft, Politik und Esoterik", "Natur, Astrologie, Philosophie", Schöpferische Kräfte und Inspiration", "Meine Seite", "Humor und Spiritualität", "Mediale Welten – Veranstaltungs-Rückschau" und "Mediale Welten – Nachrichten" aufgeteilt, die Sie direkt über die Menue-Leiste links erreichen können.

Innerhalb jeder Rubrik sehen Sie immer die 3 ersten zuletzt geänderten (oder neu erfassten) Beiträge mit einer kurzen Einleitung (über "weiterlesen" erreichen Sie den gesamten Artikel). Darunter finden Sie unter "Weitere Beiträge ..." die Links zu den weiteren (älteren Beiträgen) und damit einen Überblick über alle Beiträge dieser Rubrik.

Die Linkliste rechts bietet auf jeder Seite eine Übersicht über die zuletzt geänderten oder neu erfassten Beiträge der jeweiligen Rubrik. Wenn Sie also immer nach den neuesten Einträgen suchen, schauen Sie zuerst dort nach!

Über den Link "Home" gelangen Sie wieder auf die Hauptseite von Mediale Welten mit den Kursangeboten.

Wir wünschen Ihnen viel Spass mit unserer Online-Zeitschrift "Medialität & Heilkunst"
Ihr Harald Knauss und Ihre Rosina Sonnenschmidt

 

... und hier die neuesten Beiträge (aus allen Rubriken):

Achtzehn H JHarald Knauss im Gespräch mit dem Homöopathen Hans Jürgen Achtzehn.

Immer wieder stoße ich auf das Thema Schattenarbeit, das ein spannendes ist. Vor einigen Jahren habe ich einmal ein Interview darüber mit dem bekannten Berliner Homöopathen Hans Jürgen Achtzehn geführt und ich finde dessen erhellende Aussagen nach wie vor so interessant, daß ich das Interview gerne nochmals hier in dieser Zeitschrift wiederholen möchte. „Schatten“ als Thema bleibt immer aktuell. Gerade heute werden wir damit ja immer häufiger im gesellschaftlichen Sinne konfrontiert. Da sind die Banker, die alle uns unser Geld stehlen, Politiker, die einfach nichts taugen, „faule Griechen“, die unsere Steuergelder verschleudern usw., also genügend Stoff, um den eigenen Schatten zu aktivieren.

Weiterlesen ...

2015 06 19 24Über Karneval 2015 bin ich, wieder einmal, mit meinen brasilianischen Freundinnen verreist, nach Itararé, einer Stadt mit 50.000 Einwohnern im Staat São Paulo. In der Umgebung gibt es viele Wasserfälle, reichlich Wald und unberührte Natur. Die Exkursion wurde vom ökologischen Reiseveranstalter „Estação Floresta“, im Decathlongeschäft der Stadt Campinas, angeboten.

Außer mit den Freundinnen mag ich Gruppenreisen normalerweise nicht so, weil man vorher nie weiß, wer sonst noch mitfährt. Mit den Freundinnen verreise ich bereits seit Jahren, wir haben schon viel miteinander erlebt bis hin zu einer Überschwemmungskatastrophe beim alljährlich um die Karnevalszeit einsetzenden brasilianischen Dauerregen, wo wir einmal tagelang abgeschnitten auf einem Berg ohne Strom, Licht, Telefon und Wasser festsaßen. Sie zeigen mir wunderschöne Orte und Landschaften, in die ich als ausländischer Tourist sonst wohl nicht käme.

Weiterlesen ...

Die diesjährigen Prüfungskurse fanden Ende Februar in Hohenwart statt. 48 Teilnehmer stellten sich dieser Prüfung mit fremden Klienten. Die große Anzahl machte es nötig, daß zwei unserer Lehrerinnen, Helga Ladel und Sandra Schiebel, mit die Prüfung abnahmen. Die Spannung der Teilnehmer war groß, was da denn in solcher Prüfungssituation zu erwarten war. Wir als Lehrer betonen zu Beginn dieses Kurses stets, daß es hierbei nicht um eine Zensurvergabe geht, sondern vor allem um Lernen mittels dieser besonderen Situation.

Weiterlesen ...

a1-a

Wieder einmal war es so weit, fünf Tage Spirituelle Schulung waren angesagt. Zahlreiche unserer Absolventen reisten aus unterschiedlichen Ländern an, um ihre medialen, heilerischen Fähigkeiten unter spirituellen Gesichtspunkten weiter zu schulen. Inzwischen gibt es einen „harten Kern“ an Teilnehmern für diese Schulung, die schon viele Jahre dabei sind und deren Energie prägend ist für die gesamte Gruppe. Was da hat wachsen dürfen an Gruppengefühl und auch an individuellen Fähigkeiten über die vielen Jahre hinweg, ist immer wieder beeindruckend.

Weiterlesen ...

01 ScheitelcakraBetrachten wir die Schulung in einem kurzen Überblick, so können wir erkennen, wie umfassend und tiefgreifend sie ist. Sie ist langfristig angelegt, denn nur das entwickelt die Stabilität unseres Fundaments. Über die erweiterte Wahrnehmung kommen wir unser Schöpferkraft näher, erfahren, dass wir unendliche Gaben, Kräfte, Potentiale und unsere spirituelle Mächtigkeit besitzen.

Weiterlesen ...

Zum Seitenanfang